Histoire album


Seit vielen Jahren widmet sich meine Familie der Entwicklung der 1865 gegründeten Firma MORILLON.

Die Unternehmensgeschichte umfasst 6 Epochen.
Ich möchte Ihnen ausführlicher davon berichten.

Laurent MORILLON
photo portrait laurent morillon
Internationalisieren
  • Verwaltungsbüro
    Verwaltungsbüro von MORILLON 1920-er Jahre
  • Die MORILLON-Werkstatt 1930
    Die MORILLON-Werkstatt in den 1930-er Jahren
  • Die MORILLON-Belegschaft 1930
    Die MORILLON-Belegschaft in den 1930-er Jahren
  • Die „Heuschrecke“ SPIROGYRE
    Die „Heuschrecke“ SPIROGYRE (Entleerschnecke) 1950-er Jahre
  • Landwirtschaftsmesse 1950
    Landwirtschaftsmesse 1950
  • Betrieb von MORILLON-Entleerschnecken
    Betrieb von MORILLON-Entleerschnecken (Senegal, Dakar) 1950-er Jahre
  • Landwirtschaftsmesse 1960
    Landwirtschaftsmesse 1960
  • Landwirtschaftsmesse 1960 2
    Landwirtschaftsmesse 1960
  • Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979
    Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979 - Théodore MORILLON
  • Verkaufsprospekt  1960
    Verkaufsprospekt aus dem Jahr 1960
  • Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979 -2
    Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979 - Théodore MORILLON
  • Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979 3
    Landwirtschaftsmesse SIMA Paris 1979 - Théodore MORILLON
  • théodore morillon

    Firmengründer Théodore MORILLON im Jahr 1865

  • Verwaltungsdokument 1913
    Verwaltungsdokument 1913
  • Die MORILLON-Werkstatt
    Die MORILLON-Werkstatt in den 1920-er Jahren
  • Théodore MORILLON

    Théodore MORILLON

  • TECHDAYS 2010
    TECHDAYS 2010
  • TECHDAYS 2010 2
    TECHDAYS 2010
  • Die MORILLON-Belegschaft
    Die MORILLON-Belegschaft im Jahr 2014
In der fünften Generation gibt es keinen Théodore, doch Laurent, das 4. Kind der Familie, übernahm die Aufgabe, das Unternehmen in das 21. Jahrhundert zu führen.
In einer Rückkehr zu den Wurzeln des Unternehmens entdeckte Laurent zuerst in der Französischen Müllerschule die Welt der Kunden von MORILLON. Gleichzeitig führten die ersten Austragssysteme von MORILLON dazu, dass das Unternehmen in ganz Frankreich und auch im Ausland bekannt wurde.
In Veghel in den Niederlanden wurde im damals größten Futtermittelwerk Europas (CEHAVE) die erste größere Anlage von MORILLON installiert. Mit seinem Vater nutzte Laurent die Erfahrung der ersten Vertreter von MORILLON in Europa, Herrn Van Dugtern in den Niederlanden und Herrn Paleologos in Griechenland.
Im Werk an der Route du May wurde bereits 1984 mit dem Kauf eines WANG-Computers die Verwaltung der Stücklisten und Sortimente auf EDV umgestellt.
Mit Hilfe eines internationalen Wirtschaftsförderungsbüros baute MORILLON nach und nach sein Vertriebsnetz auf, mit Schwerpunkten in Großbritannien, Italien und Deutschland.

Anfang der 1990-er Jahre lernte MITSUBISHI France Morillons Know-how kennen und bat um eine erste Präsentation in Japan. Der Erfolg stellte sich sofort ein, so dass in kurzer Zeit rund 30 Austragssysteme in den größten japanischen Ölmühlen installiert wurden.
Als 1984 Laurent ins Unternehmen kam, war er als einziger in der Lage, ein Kundengespräch auf Englisch zu führen. Heute spricht über ein Drittel der MORILLON-Mitarbeiter Englisch, was ebenfalls ein Zeichen für den großen Wandel bei MORILLON in jüngster Zeit ist.
2005 trug ein Dutzend Handelsvertreter zur Entwicklung des Rufs von MORILLON in Europa und in der ganzen Welt bei.